Glücklich sein



Wonach strebt der Mensch? Wozu sind wir hier auf dieser Welt oder was ist der Sinn des Lebens?


Als erstes stelle ich eine These auf:

Jeder Mensch möchte letzten Endes immer glücklich und inspiriert sein. Nicht nur ein bisschen oder für ein paar Momente. Nein! Jederzeit - immer - ohne Ende!

Ist das überhaupt möglich oder ist das utopisch?

Lasst uns doch zunächst betrachten, wovon wir unser Glücklich-Sein abhängig machen: Vielleicht vom beruflichen Erfolg, einer gelungenen Partnerschaft, Lob & Anerkennung oder Hobbys, die Spaß machen? Es gibt vieles, wonach wir streben, was wir besitzen oder erreichen wollen. Und oftmals sind wir unglücklich, wenn wir es nicht bekommen.

Manchmal erscheint es mir so, als wäre es nie gut so, wie es jetzt gerade ist - frei nach dem Motto: die Welt ist nicht genug!

Und selbst wenn wir das erhalten wonach wir streben, sind wir oftmals nur einige Zeit glücklich und dann taucht ein neues Objekt der Begierde auf. Was heisst das? Das bedeutet, dass wir unser Glück von einer äußeren Lebenssituation abhängig machen. "Nur wenn das Leben soundso verläuft, ja, nur dann bin ich glücklich" sagen wir uns. Das schafft Bedingungen und Abhängigkeit. Kein Wunder, dass wir also ganz viele Aktivitäten im Aussen (durch Handlungen) und im Inneren (durch Gedanken) darauf ausrichten, um befriedigt und glücklich zu sein.

Du bist jedoch erst dann frei und dauerhaft glücklich, wenn du dein Glück nicht mehr von einer äusseren Lebenssituation abhängig machst. Denn dann verlieren die äusseren Situationen und Begebenheiten an Bedeutung.

Ich lade dich ein, dein tiefes, dauerhaftes Glück, das dir nichts und niemand rauben kann, in dir selbst zu suchen.

Ich lade dich ein, die Reise nach innen zu starten.

Ich lade dich ein, zu erforschen, wer du wirklich bist.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einfach Frieden